Vergebungsarbeit

Vergebungsarbeit.png

Das Gefühl verletzt zu sein, kann einen emotional über lange Zeit verfolgen. Erlebnisse aus der Kindheit, sind bei manchen Menschen bis ins hohe Alter immer noch mit emotionaler Energie geladen, die den Alltag beeinflussen kann.

Bei der Vergebungsarbeit geht es nicht darum, der Person zu vergeben, die die Ursache für die eigenen Gefühle ist. Die Vergebungsarbeit bezieht sich viel häufiger auf die Situation, oder das eigene Verhalten. Es geht vor allem darum, sich selber zu vergeben, weil gewisse Voraussetzungen einfach unveränderbar sind. Wie bei chronischen Krankheiten und körperlichen Behinderungen.
Besonders bei solchen Voraussetzungen, kann eine Vergebungsarbeit sehr sinnvoll sein.
Die Ereignisse der Vergangenheit sind nicht mehr veränderbar. Die Beziehung zum Ereignis, kann jedoch so verändert werden, dass die emotionale Energie keine Wirkung mehr hat und unser Leben darüber nicht mehr beeinflusst wird.
 
Diese Therapie besteht aus 2 geplanten Sitzungen im Abstand von 2 Wochen.
Ein Zugang zur Meditationsgruppe kann zu einem reduzierten Preis dazugebucht werden.
 
Preis 407 CHF
Vorteilsrabatt für die Meditationsgruppe
Anfänger 100 CHF statt 180 CHF
Fortgeschrittene 184 CHF statt 264 CHF

 

Vereinbare jetzt deinenTermin zum persönlichen  Beratungsgespräch

Dieser Termin ist ein persönliches Geschenk für dich

und ist an keine weiteren Verpflichungen gebunden