cosmos-5164810_1920.jpg
Andrea Tschanz.jpg

Mein Name ist Andrea Tschanz.

Ich bin zertifizierte Hypnose- und Gesprächstherapeutin nach Invaluation® und Autorin vom Buch Leiden schafft Leidenschaft.

 

Kreiere deine Gedanken und verleihe deinem Leben Flügel. Dies ist nicht einfach nur ein Spruch, der gut klingt, er hat durchaus seine Relevanz.

Wir leben in einer extrem herausfordernden Zeit. Das Leben und uns selbst zu lieben, dem zu vertrauen, was uns das Leben zeigt, steht oft im Widerspruch zu dem, was wir wollen und sind.

Wir werden konfrontiert mit Regeln, an die wir uns zu halten haben und Nachrichten, die uns emotional nicht gut tun.

Mit anderen Worten, wir sind im emotionalen Dauerstress!

Das tragische ist, wir empfinden diesen Stress als normal. Und obwohl die Zahlen der Volkserkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, Übergewicht, Depressionen, Burn-Out, Allergien, Stoffwechselerkrankungen und Autoimmunerkrankungen stetig zunehmen, sind wir nicht bereit genauer hinzusehen. Wir nehmen alle diese Krankheiten in Kauf oder denken, dass es so sein muss, wie es ist und wir sowieso nichts daran ändern können.

Doch das muss so nicht sein.

Wir sind Wesen aus Körper, Geist, und Seele.

 

Sind wir ständig mit unseren Gedanken in Worst-Case-Szenarien, in negativen Gedanken von allem, was in der Vergangenheit schiefgelaufen ist, in Sorge um die aktuelle Gegenwart und den daraus entstehenden Vorstellungen über die Zukunft. Dementsprechend sind unsere Emotionen für unsere Gesundheit nicht förderlich. Der Körper hat keine Möglichkeit das auszugleichen. Die Folge daraus: Wir werden krank.

Der Stress verlagert sich dadurch von einen Fokus zum anderen. Von der Arbeit, den Kollegen, dem Boss und der To Do-Liste hin zur Krankheit, zu den Sorgen um die Familie, den Kindern, dem Lebensunterhalt und damit auch ums Geld.

Haben wir in diesem Zustand Raum, Ressourcen und Möglichkeiten die nötige Energie aufzubringen, um gesund zu werden?

 

Doch denk einmal darüber nach!

Wenn Gedanken Emotionen auslösen

und somit Gedanken und Emotionen die Auslöser sind, dass es uns schlecht geht.

Kann es dann sein, dass wenn wir die Gedanken verändern, sich die Emotionen verändern? Wenn wir in der Lage sind, Gedanken und Emotionen wieder in Einklang, in Harmonie und Balance zu bringen, ist es dann möglich, dass wir uns wohler fühlen? Dass sich Möglichkeiten eröffnen, die sich auch auf die Gesundheit auswirken?

Viele Forschungen haben in den letzten Jahren bewiesen, dass das, was wir denken und glauben, nicht nur emotionale Folgen hat sondern auch biologische, anatomische und chemische Auswirkungen auf unsere Strukturen im Gehirn, das Nervensystem und den Körper.

 

Gedanken und Emotionen, die in der Phase des Aufwachens und Einschlafens entstehen, beeinflussen unbewusst unser Leben. In dieser Zeit wechselt das Hirn die Frequenzen.

Mit anderen Worten ist jeder Mensch mindestens 2x am Tag in hypnotischer Trance.

Wie wäre es denn, wenn du anfangen könntest, diese natürlichen Phasen für dich zu nutzen?

Was wäre, wenn du die Fähigkeiten hättest, die gespeicherten Programme im Unterbewusstsein lesen, sie verstehen und sie verändern könntest? Sie zu deinen Zwecken nutzen könntest? Du in der Lage wärst, dein Leben zu steuern und nicht mehr durch Gefühle und Emotionen gesteuert würdest?

All das ist durch die Werkzeuge aus der Hypnose möglich. Mit einem regelmässigen Training in Meditation und Selbsthypnose kannst du die neuerworbenen Fähigkeiten stabilisieren und stärken.

 

Doch die Hypnose ist kein Zauberstab, der Dinge wegzaubern kann. Hypnose und Meditation sind erlernte Fähigkeiten, sich mit Gedanken, Gefühlen und Emotionen vertraut zu machen. Du erkennst sie, nimmst sie wahr und veränderst sie. Durch die Hypnose geht es schneller und einfacher, neue Gedanken und Vorstellungen mit den für dich nützlichen Gefühlen und Emotionen zu verbinden. Damit wird das Gefühl, das dich bisher belastet hat, mit solch einer Intensität überschrieben, dass die alten Programme  nicht mehr als Erinnerungen sind.

 

Ich durfte diese Erfahrungen für mich machen! Sie haben mein Leben positiv verändert!

 

Anfang der 70er Jahre als Tochter eines 17-jährigen Mädchens geboren zu werden, war zu der Zeit schon schwierig genug. Doch ich hatte auch noch eine nicht ausgebildete Hüfte. Meine ganze Kindheit war durchzogen von Operationen, die es mir wenigstens einigermaßen erlaubt haben, laufen zu können. Meine Mam war mit der Situation und ihrer Ausbildung so überfordert, dass ich bei einer Grosstante aufgewachsen bin.

Als Bäuerein mit drei Töchtern spielte sich ihr Alltag auf dem Hof ab. Meine Kindheit bestand aus Arbeit auf dem Bauernhof und monatelangem Liegen in einem Spreitzgips. Bis zum 20. Geburtstag hatte ich 22 Op’s hinter mir und verbrachte trotzdem keinen Tag ohne Schmerzen.

Dazu war meine Pflegemutter eine sehr herrische Frau mit klaren Vorstellungen, wie ich alles zu erledigen hatte. Schläge, Vorwürfe und Strafen gehörten zum Alltag. Neben den körperlichen Schmerzen durch die Hüfte musste ich auch physische und psychische Misshandlungen ertragen.

 

Den Beruf als Tagesmutter, den ich 30 Jahre mit viel Freude ausgeführt habe, ermöglichte es mir, meine eigene Kindheit neu zu schreiben. Mit den Tageskindern konnte ich all das erleben und machen, wovon ich als Kind geträumt habe. Dann wurden die Schmerzen unerträglich. So dass selbst Essen nur noch in Bauchlage auf dem harten Boden möglich war.

Ich brauchte eine Lösung. Die Ärzte konnten mir nicht helfen. Der Zustand meiner Hüfte lässt ein künstliches Gelenk nicht zu.

In den vielen Jahren habe ich einiges unternommen, um nicht in die Abhängigkeit von Medikamenten zu kommen. Ich habe die Schmerzen lieber ertragen, als mich von Medikamenten zu ernähren. So habe ich schon sehr früh Erfahrungen mit meditativen und hypnotischen Prozessen gemacht. Jedoch kam erst durch Andy Puddicombe, einem ehemaligen Buddhistischen Mönch die Erkenntnis, was Meditation wirklich ist.  Damit fand ich den Weg zum Mental Coaching.

 

Ich habe mich in vielen Techniken des Mentaltrainings ausbilden lassen. Begleitete meinen Mentor auf Events mit über 2000 Menschen. Und fand schliesslich den Weg zur Hypnosetherapie. Mit diesen Techniken habe ich Ziele erreicht, die ausserhalb meines Verstandes lagen. Nach nur neun Monaten Training erlebte ich meinen ersten Tag ohne Schmerzen!

Dies hat mich dazu bewogen, weitere Ausbildungen in Hypnose zu besuchen und den zertifizierten Hypnosetherapeuten bei Gabriel Palacios, einem der grössten und bekanntesten Hypnoseexperten der Schweiz abzuschliessen.

 

Heute bin ich seit einigen Jahren schmerzfrei und Master in der Hypnosetherapie. Meine eigene Geschichte und meine Erfahrungen zeichnen mich als Expertin für Schmerzen, körperliche Symptomatiken wie Allergien, Autoimmunerkrankungen, Übergewicht, Ängste und allen Herausforderungen, die mit den eigenen Werten zu tun haben aus.

 

Die Vielfalt der Möglichkeiten, die die Hypnosetherapie auszeichnet, erfüllt mich mit grosser Freude. Mit einer tiefen Dankbarkeit begleite ich Menschen, die einen Weg aus ihrer Ohnmacht nach einer hoffnunglosen Diagnose finden wollen. Für mich ist diese Arbeit so bereichernd, dass ich sie durch nichts auf der Welt eintauschen möchte.

Da wo die Medizin an einem Ende steht, kommt die Kraft der Gedanken in ihrer ganzen Gewalt zum Tragen. Im Negativen, Destruktiven und dem Kampf ums Überleben wirken sie noch viel schneller, effektiver und kraftvoller als im Positiven. Denn unser Hirn ist daran gewöhnt erst einmal negativ zu denken.

Doch genau diese Gedanken, die uns krank machen, können verändert werden und damit kann eine Kraft erzeugt werden, die uns heilt. Die Frage ist nur wie?

Bist du bereit, jeden Tag etwas Zeit in dich zu investieren?

Willst du lernen, wie du die Werkzeuge der Hypnose nutzen kannst?

Bist du bereit,die Werkzeuge der Hypnose in dein Leben zu integrieren?

Entscheidest du dich, jeden Tag einen Moment Zeit in dich und diese Fähigkeiten zu investieren?

Dann buche jetzt dein kostenloses Beratungsgespräch. Du kannst dich übers Telefon melden, mir eine E-Mail senden oder das Formular auf meiner Angebotsseite ausfüllen.

Ich freue mich auf dich!

 

Um jetzt einen Termin zu buchen ruf mich einfach an oder schreibe mir eine E-Mail.

Telefon: +4131 972 48 65

E-Mail: kontakt@andrea-tschanz-hypnosetherapie.ch

oder melde Dich direkt an

Leiden schafft Leidenschaft

Mein Buch leiden schafft Leidenschaft findest du in verschidenen Sprachen.beim Trainerverlag oder im allgemeinen Buchhandel

ISBN:978-620-0-76967-1

Kontakt

Um jetzt einen Termin  zu buchen ruf mich einfach an oder schreibe mir eine E-Mail.
Telefon: +4131 972 48 65
E-Mail: andrea@crea-coach.ch
oder melde Dich direkt  an

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
butterfly-2028591-1280.png
butterfly-2028591-1280.png

Vielen Dank!

banner-1176676_1920.jpg
ngh-national guild of hypnotistsjpg
upload-4354-certificate-1_2.gif
Hypno-School_eingetragen-im-HS-VZ-e1579519015693.jpg
Zertifizierte Hypnosetherapeutin bei Gabriel Palacios
zertifizierte Gesprächstherapie nach Invaluation
zertifizierte Schmerztherapie bei Palaciosrelations von Stéphane Graul
Zertifizierte Hypnosetherapeutin bei Gabriel Palacios, Palaciosrelations
Zertifizierte Gesprächstherapeutin bei gabriel Palacios, Palaciosrelations
ngh-National Guild of Hypnotists
vsh-Verband_Schweizer Hypnosetherapeuten
ngh-national guild of hypnotistsjpg
upload-4354-certificate-1_2.gif
Hypno-School_eingetragen-im-HS-VZ-e1579519015693.jpg

Wenn Menschen, die einen nicht wirklich kennen, Widmungen schreiben,
die den eigenen Traum ins Schwarze treffen, wird es magisch!

Lass es einfach geschehen. Bestseller von Gabriel Palacios
Danke Gabriel Palacios für diese zutreffenden Worte!

Danke Gabriel Palacios für diese zutreffenden Worte!

  • Facebook
  • Instagram Social Icon
  • LinkedIn
  • Youtube

Besuche mich bei